Musikgarten

Musikgarten:

Musikgarten ist das bewährte musikalische Eltern-Kind-Konzept von der Geburt bis zum fünften Lebensjahr.

Durch Singen, Musizieren, Bewegen und Musikhören wird die natürliche, musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Ziel von Musikgarten ist Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten.

Musikgarten für Babies

Inhalte der Musikgartenstunden :

Begrüßungslieder
Kniereiter und Reime
Aktivitäten für Körperbewusstsein
Wiegen- und Schlaflieder
Aktivitäten mit Tanz- und Gehbewegungen
Bewegung im Takt (auch mit Instrumenten)
Musikalische Echospiele
Vorführen von Instrumenten und Begleiten

Musikgarten Phase 1(1,5 – 3 Jahre)

Inhalte der Musikgartenstunden :

Lieder zur Begrüßung, Verabschiedung, Namenslieder 
Kniereiter und Reime
Fingerspiele und Aktivitäten zur Körpererfahrung
Bewegung (Großbewegungslieder, Fortbewegungslieder, Tanzlieder
Schaukellieder
Wechsellieder
Bewusstes Zuhören (Hörbeispiele von Alltagsgeräuschen, instrumentale und vokale Musikstücke, Instrumentalspiel)
Musikalische Echospiele
Experimentieren mit Instrumenten, Tüchern und Reifen

Musikgarten Phase 2 (4 – 5 Jahre)

Inhalte der Musikgartenstunden :

Lieder zur Begrüßung, Verabschiedung, Namenslieder 
Bewegung (Großbewegungslieder, Fortbewegungslieder, Tanzlieder, Fingerspiele und Aktivitäten zur Körperwahrnehmung, Förderung des Bewegungsausdrucks durch Erzählidee, Klanggeschichten, Tänze zu Instrumentalmusik, Sprechverse)
Grundschlag
Hörerziehung (traditionelle, neue, nationale und internationale Lieder, Auszüge klassischer Musik, Liedbegleitung mit Instrumenten, Gedichte, Stücke zum Tanzen und Zuhören, Klanggeschichten, Hörbeispiele aus dem Alltag)
Singen und Sprechen (Entwicklung der Kindersingstimme, Namenslieder, Wechsellieder, Sprechverse, Gedichte, Repertoireaufbau von bekannten Kinderliedern)
Musikalische Echospiele (Erkennen von melodischer und rhythmischer Motiven)
Experimentieren mit Instrumenten, Tücher und Reifen
Grafische Notation (erste Versuche Klänge in grafischer Notation niederzuschreiben)

Musikkindergarten

wurde aus dem Eltern-Kind-Konzept „Musikgarten“ entwickelt, um musikalische Aktivitäten optimal mit Kindergarten-, oder  Kindergruppenthemen zu verbinden und Musik konsequent und dauerhaft in den Alltag integrieren zu können.

Unter 7 über 70

Das Projekt „Unter 7 über 70“ ist eine musikalisch-pädagogische Konzeption für Vorschulkinder und Senioren, die gemeinsam in sozialen Einrichtungen musizieren.

Generationen singen zusammen neue und bekannte Lieder, musizieren mit Instrumenten und lernen sich bei Bewegungsspielen mit Musik besser kennen.
In der Musikstunde gibt es einen Ablauf, der  Singen, Bewegen, Musizieren mit Instrumenten, Zuhören und Sprechen abwechselt. Je nach Thema erfahren die Generationen von Früher und auch von Heute. Diese Themenbereiche werden dann musikalisch verknüpft.

Das Projekt eignet sich auch als Kooperationsprojekt zwischen Kindergarten und Seniorenheim.
Der Inhalt des Projekts kann in die Bereiche Musik-Bewegung-Sprache aufgeteilt werden. Die Teilnehmer sollen eine Klangvielfalt erleben, Hörerlebnisse aufbauen und aktiv musizieren. Dabei werden Elementarerfahrungen in der Körperwahrnehmung gemacht und sowohl die motorische Entwicklung der Kinder, als auch die feinmotorischen Impulse für die Erhaltung der Bewegungsfreiheit der Senioren gefördert.

Ausgezeichnet
Das Konzept „Unter 7 Über 70“ wurde mit dem INVENTIO 2008 ausgezeichnet. Der INVENTIO steht für eine Auszeichnung und Förderung von herausragenden pädagogischen Konzepten. Das generationenübergreifende Musizieren wurde von der Jury als wichtiges gesellschaftliches Projekt für die Zukunft angesehen.